Zucchinikuchen

weil das Leben manchmal kompliziert genug ist: KISS - keep it simple & smart :-)

Zucchinikuchen
Zucchinikuchen

Bei uns wachsen die Zucchini auf dem Balkon. Bei anderen im Garten. Ganz egal wo, ihr kennt das vielleicht auch... die Zucchini wachsen wie Unkraut und wir müssen kreativ werden, damit wir dieses leckere Gemüse weiterhin mögen.

 

Es ist Wochenende und ich backe wieder einen Kuchen. Ja, du hast richtig gelesen, mit Zucchini... Meine Mutter ist gerade zu Besuch und versteht die Welt nicht mehr. 

 

Der Kuchen ist schnell gemacht und schmeckt saftig locker. Klar verwende ich wieder Bio-Zutaten. Probier's doch mal aus & mach dir und anderen eine Freude.

 

Du hast eine andere tolle Idee und möchtest diese mit mir teilen? Schreib mir gerne - ich freue mich über deine Nachricht.

Zutaten

Für eine Kastenform:

 

3 Eier

160 g (Roh)-Rohrzucker

150 ml Rapsöl

1 Prise Salz

1 TL Zimt

200 g Mandeln

350 g Dinkelvollkornmehl

1 Päckchen Backpulver

350 g Zucchini 

 


Zubereitung (ca. 30 Minuten)

  1. Zucchini waschen, trocknen und mit Schale raspeln und zur Seite stellen
  2. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Eier & Zucker schaumig schlagen
  4. Öl dazugeben und nochmals mit mixen
  5. Salz und Zimt dazugeben, erneut verrühren
  6. Zucchini dazugeben und vermengen
  7. Mandeln, Mehl mit Backpulver nach und nach dazugeben und verrühren
  8. Den Teig in die Kastenform füllen und für ca 50-60 Minuten im Ofen backen
  9. Voilà! Fertig. Yummie

Du hast Fragen, Anmerkungen oder möchtest mehr wissen? Schreib mir!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0