Happy Monday Pflaumenkuchen

Wohin mit den Pflaumen? Zuerst schnell einen Kuchen backen, einfach Klasse zum Wochenstart - Happy Monday!

Johannisbeeren
Pflaumenkuchen // Zwetschgenkuchen

Nach einer Woche bei meinen Eltern und der Rückkehr in die Großstadt, müssen heute schnell die geernteten Früchte verarbeitet werden. Ich muss mit den Pflaumen beginnen, denn es sind einfach zu viele. 

 

Relish? Kompott? Einfrieren? Ich fange einfach mal mit einem super simplen Kuchen an. Für einen schönen Wochenstart :-)

 

Klar verwende ich wieder Bio-Zutaten. Probier's doch mal aus & mach Anderen eine Freude zum Wochenbeginn.

 

Der Rest der Pflaumen wird gegessen und eingefrohren. Du hast eine andere tolle Idee? Schreib mir bitte!

Zutaten

Für eine Springform:

700 g Zwetschgen oder andere Pflaumen

125 g weiche Butter

1 Prise Salz

1 TL abgeriebene Zitronenschale

80 g Rohrohrzucker

3 Eier

220 g Dinkelvollkornmehl

2 TL Backpulver

100 ml Buttermilch

 


Zubereitung (ca. 30 Minuten)

  1. Zwetschgen/Pflaumen waschen, trocknen und entsteinen
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
  3. Butter, Salz, Zitronenschale und Zucker zu einer cremigen Masse mit dem Mixer verrühren
  4. Eier dazugeben und unterrühren
  5. Mehl und Backpulver dazugeben und verrühren
  6. Mandeln dazugeben und rühren
  7. Buttermilch dazugeben und verrühren
  8. Den Teig in die Springform geben und die Pflaumenhälften mit der Haut nach unten leicht eindrücken.
  9. Ab in den Ofen für 35-45 Minuten (Umluft 160 Grad) 
  10. Voilà! Fertig. Yummie

Du hast Fragen, Anmerkungen oder möchtest mehr wissen? Schreib mir!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nakita Ritz (Sonntag, 05 Februar 2017 15:36)


    Excellent blog post. I certainly love this site. Keep it up!