EIN ERLEBNIS, WAS MEINEM LEBEN EINE ANDERE RICHTUNG GAB

Eine Geschichte über mich, die Mut machen soll. auf die innere Stimme zu hören und diese ernst zu nehmen ist für alle Pflicht!

Katja Bienzeisler YOGAJA
Katja Bienzeisler YOGAJA

Früher habe ich im Marketing für Red Bull gearbeitet. Dort gab es immer viel zu tun und als Ausgleich zum Beruf habe ich damals viele verschiedene Sportarten ausgeübt - Laufen, Radfahren, Schwimmen, Beach-Volleyball und gelegentliches Yoga.

 

Rückblickend kann ich heute sagen, daß Yoga schon damals ein Elixier war, um zu mir zu finden und meinen Geist zu beruhigen, wieder klar denken zu können. Das hat mich seinerzeit verwundert, aber tiefgründigere Gedanken darüber habe ich mir nicht gemacht. Ich ging einfach hin ...

Mein Ziel in meinem damaligen Job war, daß möglichst viele Menschen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort das Produkt kennen lernten konnten. Dazu gab es ein großes Team, was bei der Erreichung dieses Zieles beteiligt war. Ich fühlte, das Motto: "noch mehr, noch besser" ist nicht mehr meins. 

 

Als eine Maßnahme unter vielen veranstalteten wir im Sommer eine Küstentour und fuhren mit einigen Red Bull gebrandeten Minis in den hohen Norden.

 

Dort trafen wir auf eine ganze Menge junge, bewegungshungrige, sportbegeisterte und partylustige Menschen, die unsere Zielgruppe waren. Ab und zu war natürlich auch Publikum über 40 anzutreffen (dazu zähle ich mittlerweile auch), aber das schreckte uns nicht ab. Im Gegenteil. Jeder sollte Red Bull in diesem Sommer kennen lernen dürfen. 

 

Ich schweifte gemeinsam mit einem Team aus, um zu erleben, wie die Kommunikation gegenüber den Konsumenten erfolgt. Einmal ging eine ältere Dame über 60 auf die Mädchen zu und sagte: "Wie schön Sie zu treffen. Ich wollte schon immer gern wissen, was Red Bull eigentlich ist." Kurz gefasst entgegnete ein Mädchen aus dem Team: "Red Bull ist ein Getränk, was ihnen in Zeiten körperlicher oder mentaler Schwäche wieder Energie verleiht...". Woraufhin die Dame entgegnete: "Ach wissen Sie ... wenn ich mich müde oder erschöpft fühle, dann lege ich mich hin und ruhe mich aus. Danach bin ich erholt und voller Energie."

 

WOW, WAS FÜR EINE KLARE UND WAHRE AUSSAGE. Den Körper zu kennen und seine Bedürfnisse wahrzunehmen ist ein Geschenk fürs Leben.  Bei mir hat es plötzlich klick gemacht und ein Prozess der Veränderung war angeschoben. Es brauchte einige Zeit bis ich erkannte, daß mein Weg in diesem Unternehmen beendet war. Und noch viel länger, bis ich meine innere Stimme wahrnahm und wußte, was ich wollte. 

 

Ganz langsam, unaufdringlich und fast automatisch wurde Yoga von einer Freizeitbeschäftigung zum Lebensstil. Denn im Yoga ist alles enthalten. Von Yamas und Niyamas über Asana-Praxis bis hin zu Meditation. Und das macht mich nicht zum Profi, aber ich lerne jeden Tag übend dazu und beobachte mich bei der Entwicklung interessiert. Mal mehr mal weniger erfolgreich. Besonders beflügelnd im Zwischenmenschlichen.  Dazu gehören eben auch Auf's und Ab's, Erfolge und Mißerfolge, Zweifel und Hoffnung, Angst und Zuversicht. Mein Leben funkelt und mit diesem Leuchten in den Augen begleite ich Dich auf der Reise zu den schönsten Orten und zu Dir selbst.

 

Heute lebe ich mit meinem Liebsten in München. Wir haben eine gemeinsame Tochter und erwarten im September unser zweites Kind.

Du hast Fragen, Anmerkungen oder möchtest mehr wissen? Schreib mir!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0